• sommer1
  • sommer2
  • sommer3

Partner

Haus Mafalda

Haus Mafalda

Unser gemütliches und geschichtsträchtiges Privathaus befindet sich in ruhiger Lage im Ortskern von Admont, dem „Tor zum Nationalpark...

Personaltraining Garcia Santana

Personaltraining Garcia Santana

„Personal Training SGS“ ist der Inbegriff für ein persönliches, vielseitiges und flexibles Trainings- und Bewegungsangebot in der Nationalpark...

News

Gamszählung im Gebiet Ges…

21.09.2017

Gamszählung im Gebiet Gesäuse -  Haller Mauern

Bei relativ feuchten Wetterverhältnissen, aber ausreichender Sicht fand am 06. September 2017 die heurige Gamszählung der Gamswildgemeinschaft „Gesäuse – Haller...

Erfolgreicher Abschluss!

19.09.2017

Erfolgreicher Abschluss!

Am vergangenen Wochenende, dem 15.und 16. September fand für insgesamt 17 angehende Ranger des ersten gemeinsamen Zertifikatslehrgangs für die Nationalparks...

Veranstaltungen

Vertikale Originale: Mi...

23.11.2017
Vertikale Originale: Michael Schmölzer.

Michael Schmölzer zog 1979 nach Liezen, weil sich ein Job zwischen Gesäuse und Dachstein anbot und hier auch die Sehnsucht nach Bergabenteuern bestmöglich gestillt werden konnte. Dieser alpinen Verbundenheit, sowohl im Bergsport als auch zur Natur, ist der Vortragende treu geblieben.


Michael Schmölzer zog 1979 nach Liezen, weil sich ein Job zwischen Gesäuse und Dachstein anbot und hier auch die Sehnsucht nach Bergabenteuern bestmöglich gestillt werden konnte. Dieser alpinen Verbundenheit, sowohl im Bergsport als auch zur Natur, ist der Vortragende treu geblieben. Ein nicht unwesentlicher Teil dieser Leidenschaft konnte in Nationalparks ausgelebt werden. So führt der Vortrag mit Bildern und Geschichten heraus aus dem Alltag ins Gesäuse und von dort bis ins Kalifornische Yosemite Valley.

Ein gemütlicher Abend im Freundeskreis „alpiner Gesellen“ ist garantiert.



Wo: Gasthaus zur Ennsbrücke, Hall

Beginn:
19:00 Uhr

Kosten:
freier Eintritt


Gamsbrunft

24.11.2017
Gamsbrunft.

Uns stockt der Atem, wenn sich die Gamsböcke halsbrecherisch kreuz und quer durch die steilen Felsen jagen. Die dunklen Körper, die sich deutlich gegen den Schnee abzeichnen, scheinen weder Furcht noch Grenzen zu kennen. Es sieht so aus, als würden die gewandten Kletterer am Felsen haften und keinen Millimeter abrutschen. Wie ist das überhaupt möglich? Warum tun sie das? Können sie dabei auch abstürzen? Fragen Sie die erfahrenen Berufsjäger der Steiermärkischen Landesforste, die Sie bei diesem spektakulären Abenteuer begleiten.

 


Uns stockt der Atem, wenn sich die Gamsböcke halsbrecherisch kreuz und quer durch die steilen Felsen jagen. Die dunklen Körper, die sich deutlich gegen den Schnee abzeichnen, scheinen weder Furcht noch Grenzen zu kennen. Es sieht so aus, als würden die gewandten Kletterer am Felsen haften und keinen Millimeter abrutschen. Wie ist das überhaupt möglich? Warum tun sie das? Können sie dabei auch abstürzen? Fragen Sie die erfahrenen Berufsjäger der Steiermärkischen Landesforste, die Sie bei diesem spektakulären Abenteuer begleiten.



 

Termin 1: Fr, 10. November 2016
Termin 2:
Fr, 17. November 2016
Termin 3:
Fr, 24. November 2016

 


 
Kosten: € 31 (Erwachsene), € 21 (Kinder und Jugendliche von 6-15 Jahren)

Treffpunkt: 08:00 Uhr, Gasthof Donnerwirt (Johnsbach)

Dauer: ca. 4 Stunden

Plätze: max. 3 Personen

Mitzubringen sind: Wanderkleidung (gutes Schuhwerk!), Regenschutz; Leihferngläser stehen zur Verfügung; Getränk und Jause nach eigenem Bedarf

Anmeldung bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn! Termin unter Vorbehalt abhängig von der Wetterlage.



Anmelde- u. Teilnahmerichtlinien: Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am 1. Kurstag kann der Teilnehmerplatz an eine/-n weitere/-n Interessenten/-in vergeben werden. Die Anmeldefrist endet, wenn nicht anders ausgewiesen, sieben Tage vor der Veranstaltung. Anmelde- und Kontaktdaten werden vom Nationalpark Gesäuse und von der Naturpark Akademie Steiermark archiviert und für interne Auswertungen herangezogen.
Zahlungsbedingungen: Die Kurs- bzw. Teilnahmegebühr ist spätestens bei Veranstaltungsbeginn fällig.
Stornogebühr: Bei Stornierung bis zum Anmeldeschluss wird keine Stornogebühr verrechnet. Bei Abmeldung nach der genannten Frist verrechnen wir eine Stornogebühr von 50%. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen, Abbruch oder bei einseitiger Beendigung wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei Nominierung eines/-r Ersatzteilnehmers/-in entfällt die Stornogebühr.
Organisatorische Änderungen: Wir behalten uns organisatorisch bedingte Änderungen aus zwingenden Gründen vor. Bei Absage von angekündigten Seminaren werden die vorab entrichteten Teilnahmegebühren refundiert. Schadenersatzanspruch wird – soweit der Schaden nicht durch die Naturpark Akademie Steiermark bzw. Nationalpark Gesäuse GmbH oder eine Person, für die die Naturpark Akademie Steiermark bzw. Nationalpark Gesäuse GmbH einzustehen hat, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde – ausgeschlossen.

Gerichtsstand: Das sachlich zuständige Gericht in Liezen.